Drangsal: Als wäre The Cure gut drauf [Kurzreview]

19:12 Jenny Karpe 0 Comments

Bildquelle


2016.
Ja, der Vergleich mit The Cure musste sein. Aber daran ist nichts Schlimmes, im Gegenteil. Das, was mir persönlich an The Cure zu finster ist, macht Drangsal in der fröhlichen Variante, auch wenn die Texte das nicht unterstützen. Gut zu hören beim Song Schutter.
Das Album Harieschaim ist bereits im April erschienen, zündet bei mir trotzdem erst jetzt. Ich mag die Wave-Art, den Bass und besonders die Synthies. Und auch die Gitarre ist sehr angenehm, drängelt sich eher selten in den Vordergrund. Besonders faszinierend finde ich auch die Titel der einzelnen Songs.


In den Achtzigern wäre das Album wahrscheinlich explodiert, heute blieb der Erfolg eher aus. Kann ich nicht nachvollziehen. Andererseits ist Max Gruber alias Drangsal viel zu cool für die Charts. Vielleicht ist es besser so, wenn der Erfolg so bleibt  und die Musik ebenfalls. Ich freue mich bereits auf das nächste Album und wünsche mir mehr Songs wie Will ich nur dich  der einzige deutsche Track, dessen Deutsch man schlechter versteht als das Englisch. Das ist auch einzigartig.

Anspieltipp: Do The Dominance, Will ich nur dich, Herzberg - 2013 Version
Klingt wie: The Cure, Rainbirds (Hinterkaifeck klingt wie Blueprint), The Human League

Das Album Harieschaim ist am 22. April 2016 bei Caroline (Universal Music) erschienen. Die Audio-CD kostet 16,99€, die Vinyl 20,99€.













0 Kommentare: